Die Idee zu „Time Travel Girl“ entstand ebenfalls in meiner Teenagerzeit. Da ich Zeitreisegeschichten immer geliebt habe, wollte ich selbst eine erfinden. Leider wurde lange nichts daraus. Erst die Jahre in Norwegen haben die Ideen neu aufleben lassen. Und wie bei Maya und Domenico sind auch hier viele Erlebnisse aus meinem eigenen Leben entnommen – vermischt natürlich mit einer kräftigen Portion Fantasy und Science Fiction. Eine abenteuerliche Zeitreise durch die Achtzigerjahre, die heutige Gegenwart und in eine ferne Zukunft, bei der natürlich eine dramatische Lovestory nicht fehlen darf.

Klicke auf die einzelnen Bände, um mehr über sie zu erfahren.

 ttg01_cover_mediumgross  ttg02_cover_mediumgross  ttg03_cover_mediumgross_ohne

Lagre

Und das sagen Leser über „Time Travel Girl“:

Da ich bereits die „Maya und Domenico“-Reihe der Autorin kannte, hatte ich natürlich so meine Erwartungen. Diese wurden jedoch definitiv erfüllt! (Amazon)

Ein fesselnder Zeitreiseroman, der sich u.a. mit der Was-wäre-wenn-Frage beschäftigt u.v.m. Macht neugierig auf die Folgebände! (Amazon)

Das Buch ist nicht nur für die Jugend, sondern auch für diejenigen die das Genre gerne lesen. Ich freue mich unheimlich auf die Fortsetzung. (Lovelybooks)

Abwechslungsreich, spannend und mit einem Hauch von Liebe und ganz viel Abenteuerlust versehen. (Lovelybooks)

Mir hat die Geschichte super gut gefallen und mir konnte wie bei Maya und Domenico in die Hauptpersonen reinversetzen. (Leserfeedback E–Mail)