Vorwort

Da ich in all den Jahren, in denen ich an „Maya und Domenico“ schrieb, immer wieder Anfragen und Mails erhalten habe, ob ich nicht ein paar Schreibtipps geben könnte, möchte ich diesem Wunsch endlich nachkommen. Es ist auch an der Zeit, mich für die vielen wunderschönen Feedbacks, die ich von euch erhalten habe, erkenntlich zu zeigen. Es war mir aus Zeitgründen oft nicht möglich, auf alle zu antworten, obwohl ich es gerne getan hätte.

So manch schönes Feedback blieb daher unbeantwortet. Das ist mit ein Grund, warum ich auch meine Steinzeit-Webseite letztes Jahr neue gestaltet habe: Es macht mir das Leben um einiges einfacher. Und jetzt, wo ich an der neuen Buchserie „Time Travel Girl“ schreibe und selber immer wieder mit Stolpersteinen zu kämpfen habe, ist die Gelegenheit geradezu ideal, direkt und live aus der Praxis zu berichten.

Was ich Dir in diesen Schreibtipps oder Tutorials also verklickern werde, kommt aus meiner persönlichen Erfahrung. Im Internet wimmelt es von Schreibtipps. Ich werde also nicht behaupten, dass ich die Weisheit mit dem Löffel gefressen habe. Aber ich kann Dir das weitergeben, was ich persönlich beim Schreiben erlebt habe. Gerne darfst Du mir auch Feedback geben, wenn Du eine Sache anders siehst oder sie anders erfahren hast. Wir lernen alle voneinander. Und auch ich lerne immer wieder gerne Neues dazu.

In meinem Blog, wo auch die News rund um die Bücher stehen, werde ich es jeweils posten, wenn wieder ein neuer Schreibtipp online ist. Wenn Du Dich in meinem Blog einträgst, bekommst Du automatisch auch eine Nachricht an Deine E-Mail-Adresse. Ich werde es aber auch auf Facebook und Instagram posten. So kannst Du selber wählen, über welchen Kanal Du die Neuigkeiten empfangen willst.

Ich hoffe, mit euch viele schöne Stunden und Diskussionen rund ums Schreiben erleben zu dürfen, und wenn ich dem einen oder anderen sogar zu einem eigenen Buch verhelfen kann, werde ich mich sehr geehrt fühlen 😀

Letzte Änderung: 18. April 2017