Schreibtipp 5: Hauptfiguren sind wie Kinder

Der nächste Schreibtipp ist da! Hier erzähle ich euch ein wenig davon, wie ich Maya, Domenico, Lisa und Momo „erschaffen“ habe, oder wie sie sogar selbst zu mir gekommen sind. Vielleicht inspiriert es ja jemanden von euch zukünftigen Schreiberlingen. Denn das Wichtigste, um gute Figuren zu erfinden, ist, dass Du sie wie Kinder behandelst 🙂 Erst, wenn sie Dir aus den Seiten springen und sich in Dein Alltagsleben einschleichen, sind sie zu wirklichen Persönlichkeiten geworden.

Viel Spass beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s